Fr 02
Jun
Apollo und Daphne
Barockmusik
Musik von Graun, Händel und Telemann

Nicht nur in die Kunst und Bildhauerei hat die Geschichte von Apollo und Daphne aus den „Metamorphosen“ des römischen Dichters Ovid Einzug gefunden. Auch viele Komponisten des Barock widmeten sich dem Mythos der Verwandlung Daphnes in einen Lorbeerbaum: so beispielsweise Georg Friedrich Händel und Carl Heinrich Graun in ihren Kantaten „Apollo e Dafne“ (HWV 122) und „Apollo amante di Dafne“. Diese mythischen barocken Schmuckstücke werden nun präsentiert von dem tschechischen Bariton Tomáš Král sowie der international für die Schönheit und Intensität ihrer Stimme gefeierten belgischen Sopranistin Sophie Junker, die zuletzt 2021 mit einem reinen Händel-Programm bei Klangvokal in Dortmund glänzte.

Zeit
Fr, 02.06.2023 / 19:30 Uhr
Preis
20/25/30 EURO

Künstler

Sophie Junker Sopran
Tomáš Král Bass
{oh!} Orkiestra Historyczna

Martyna Pastuszka Leitung

Zurück