Das KLANGVOKAL Musikfestival startet zunächst digital

Die andauernde pandemische Entwicklung und die damit einhergehende Planungsunsicherheit geht auch an uns nicht spurlos vorbei.  Schweren Herzens haben wir uns nun entschieden, keine Veranstaltungen mit Publikum vor den Sommerferien durchzuführen.

„Gefühlswelten“ – unter diesem Motto steht das internationale Festivalprogramm in diesem Jahr. Denn Emotionen sind es, die das menschliche Verhalten oftmals stärker beeinflussen als der Verstand. Musik kann dabei die Seele des Menschen direkter erreichen, als es jede andere Kunstform vermag. Deshalb möchte KLANGVOKAL gerade jetzt so viel Musik wie möglich anbieten. Verteilt über ein ganzes Jahr präsentiert das Festival Vokalmusik vom Mittelalter bis in die Gegenwart und charismatische Gesangsstars aus aller Welt. So freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen ab 11. September 2021 bei einer der zahlreichen Veranstaltungen, die bis zum April 2022 reichen.

Ganz ohne Musik möchten wir Sie jedoch nicht in die Ferien schicken. Wir werden einige für die ersten Festivalwochen geplanten Konzerte aufzeichnen und anschließend als kostenlose Digitalkonzerte über unsere Social-Media-Kanäle Facebook und YouTube ausstrahlen.

Freuen Sie sich auf den maltesischen Star-Tenor Joseph Calleja mit seinem Tribut an den unvergessenen Mario Lanza, Musik aus verschiedenen Regionen Europas und Amerikas mit dem Quintett Hirundo Maris um die Spanierin Arianna Savall und auf die konzertante Oper „Il Pirata“ von Vincenzo Bellini in Starbesetzung.

Die Videostreams werden auf unserer Facebookseite @klangvokaldortmund und unserem YouTube-Kanal KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund ausgestrahlt

Alle Terminänderungen in der Übersicht