Neuer Förderfonds unterstützt die Dortmunder Chor-Landschaft

Die vielfältige Dortmunder Chorszene mit über 300 Chören und rund 10.000 Akteur*innen ist besonders von den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie betroffen. Auch wenn viele Chöre kreative Lösungen entwickeln und per Videokonferenz geprobt haben, fällt der verlängerte Lockdown weiterhin schwer ins Gewicht. Der Probenbetrieb ist eingeschränkt, traditionelle Osterkonzerte können nicht mehr ausreichend vorbereitet und durchgeführt werden. Dringend benötigte Einnahmen stürzen viele Chöre in eine prekäre Lage.

Die Stadt Dortmund setzt ein Zeichen und unterstützt die Chöre durch den Förderfonds Dortmunder Chorlandschaft.

Das Singen im Chor besitzt in Dortmund eine hohe Relevanz. Mit der Förderung der Chorakademie und des neuen Instituts für Vokalmusik setzt die Stadt seit vielen Jahren einen starken Akzent im Bereich des Gesangs.

Weitere Informationen