2013

Zum fünften Geburtstag des Festivals stand das Programm ganz im Zeichen des Themas „Was uns bewegt“. Vom 30. Mai bis zum 30. Juni ermöglichte KLANGVOKAL seinen Zuschauern wieder bewegende Momente musikalischer Art mit Künstlern aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt.

2012

2012 widmete sich das 4. KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund dem Thema Begegnungen. Und so entführte das Programm seine Besucher mit Israel in Egypt in die St. Reinoldikirche zu einem Aufeinandertreffen der Musik von Georg Friedrich Händel und Musik aus Israel, mit dem A-cappella-Chor Ladysmith Black Mambazo auf die Zulu-Farmen Südafrikas, ging mit dem Ensemble L'Arpeggiata die Via Crucis und dem Ensemble La Fenice den Jakobsweg. Vom 16. Mai bis zum 3. Juni 2012 fanden Musiker und Zuhörer auf musikalischen Wegen zueinander.

2011

Unter dem Festivalmotto "Mittelmeer - Wiege der Kultur" bot das Festival in seinem dritten Jahr einen Konzertreigen mit Musik und Künstlern aus einer der spannendsten Regionen der Welt. Die musikalische Reise führte die Konzertbesucher nach Italien, Israel, in den Irak, den Yemen, nach Spanien, Malta und Frankreich und machte dabei in der Zeit vom 10. Juni bis zum 2. Juli 2011 die ganze Bandbreite der Vokalmusik hautnah erlebbar.

2010

Im Kulturhauptstadtjahr 2010 konnten diese Zahlen sogar noch übertroffen werden. Das zweite Festival fand in der Zeit vom 11. Mai bis zum 10. Juni 2010 statt und zog dabei mehr als 83.000 Besucher in seinen Bann.

2009

Vom 28. Mai bis zum 16. Juni 2009 lief das Festival zum ersten Mal und lockte 78.000 Besucher in die verschiedenen Dortmunder Spielstätten.