Do 09
Jun
Wege zu Bach
Chorkonzert
JOHANN SEBASTIAN BACH: MOTETTEN UND MUSIK DER VORBACHZEIT

In der reichen Barockmusiklandschaft ihrer Heimat Frankreich werden Raphael Pichon und sein junges Ensemble Pygmalion für ihre frischen Interpretationen der Werke Johann Sebastian Bachs mit Lob und Preisen überhäuft. Auch international gelten sie schon jetzt als eines der interessantesten jungen Barockensembles unserer Zeit: Bei ihrem Klangvokal-Debüt in der stimmungsvollen Propsteikirche bringen sie Motetten Johann Sebastian Bachs mit achtstimmigen Motetten der Vorbachzeit zusammen.

Erlesene barocke Chormusik par excellence!

Das Programm:

Hans Leo Hassler (1564–1612)
„Cantate Domino“ zu zwölf Stimmen

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
„Lobet den Herrn“ BWV 230

Vincenzo Bertolusi (ca. 1550–1608)
„Osculetor meo“ zu sieben Stimmen

 Johann Sebastian Bach
„Komm, Jesu komm“ zu acht Stimmen BWV 229

„Jesu meine Freude“ zu fünf Stimmen BWV 227

PAUSE

Johann Sebastian Bach
„Komm, o Tod du Schlafes Bruder“ BWV 56-5 (Verset 1)

„Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn“ zu acht Stimmen BWV sup. 159 „Komm, o Tod du Schlafes Bruder“ BWV 56-5 (Verset 2)

„Der Geist hilft unser Schwachheit auf“ zu acht Stimmen BWV 226

Giovanni Gabrieli (1557–1612)
„Jubilate deo“ zu acht Stimmen

Johann Sebastian Bach
„Singet dem Herrn ein neues Lied“ zu acht Stimmen BWV 225

Zeit
Do, 09.06.2016 / 20:00 Uhr
Preis
10/15/20/25 EURO

Künstler

Ensemble Pygmalion FRANKREICH
Raphaël Pichon DIRIGENT

Der Online-Vorverkauf für diese Veranstaltung ist beendet. Karten erhalten Sie ab sofort nur noch an den normalen Vorverkaufsstellen und am Veranstaltungsabend an der Abendkasse. Diese öffnet eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Zurück