So 05
Jun
Mythos Monteverdi
Barockmusik und mehr
MUSIK VON CLAUDIO MONTEVERDI, BLUES, GOSPEL U. A.

Von New York bis Tokio wird er gefeiert, mit Monteverdis „Poppea“ begeisterte er gerade erst Wien. Nun nähert sich der französische Dirigent Jean-Christophe Spinosi dem „Mythos Monteverdi“, und dies aufregend unkonventionell: Mit seinem Ensemble Matheus und vier exzellenten Gesangssolisten wie Roberta Mameli und Topi Lehtipuu kombiniert er Auszüge aus dessen „Poppea“ und „Vespro“ mit traditioneller Musik der Mittelmeerregion, Gospel und Blues. Kurzum: ein spannender Abend für all jene, die hohe musikalische Qualität, aber auch Überraschungen lieben!

Das Programm:

Monteverdi - Vespro della Beata Vergine,Pulchra Es
Monteverdi - Il combattimento di Tancredi e Clorinda
Chant traditionnel chypriote - To Yiasemi
Monteverdi - Si Dolce e’l tormento
Chant traditionnel - As I went down to the river to pray
Monteverdi - Poppea,Oblivion Soave
Caccini - Con le luci d'un bel ciglio
Merula - Canzonetta spirituale sopra alla nanna
Hamza el Din - Escalay
Monteverdi - Poppea, Pur ti miro
Chant traditionnel -  Amazing Grace
Monteverdi - Vespro della Beata Vergine, Suscepit Israel

Zeit
So, 05.06.2016 / 19:30 Uhr
Preis
12/18/24/29 EURO

Künstler

Claire Lefilliâtre SOPRAN
Zoe Nicolaidou
SOPRAN
Emilie Rose Bry
SOPRAN
Topi Lehtipuu 
TENOR

Ensemble Mattheus

Jean-Christophe Spinosi DIRIGENT

Der Online-Vorverkauf für diese Veranstaltung ist beendet. Karten erhalten Sie ab sofort nur noch an den normalen Vorverkaufsstellen und am Veranstaltungsabend an der Abendkasse. Diese öffnet eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Zurück